Heinz
Heiber

Bildhauer

geb. Breslau, 26. Jul 1928

gest. Nürnberg, 25. Apr 2003

Bildhauer der Nachkriegsmoderne, dessen Formensprache zunehmend zur starken Abstraktion neigte. In der Hauptsache schuf er Modelle für Bronzeguss. Er verkörpert in der jungen Bundesrepublik den im Auftrag der Kirche Schaffenden, der sich in der Reihe der „Erneuerer“ christlicher Motivik ansah und als solcher von der Institution gefördert wurde. Sein Œuvre ist im Dialog mit einer historischen Umgebung, was zu scharfen Gegensätzen führt.


 




Stil: Nachkriegsmoderne

Zeit: 20. Jh.