Hans Max
Mayer-Eming

Architekt

geb. Immenstadt, 18. Okt 1883

gest. 1961

Der Architekt Mayer-Eming hat sich im Stadtbild Nürnbergs an der Lorenzkirche mit dem Bau der Commerzbank 1923-1925 verewigt. Er gehört ganz zur expressionistischen Tendenz, die sich in jener Dekade in Deutschland neben der internationalen Bauhausmoderne großer Beliebtheit erfreute. Obwohl für das Bankgebäude mehrere historische Häuser weichen mussten, nahm Mayer-Eming die für das alte Stadtbild übliche Treppengiebelform wieder auf - heute angesichts der Kriegsverluste ein Segen (z.B. Meyersches Haus am Hauptmarkt, Tucherstraße 8, Lorenzer Pfarrhaus. Für das Mittelalter siehe Stadtansicht von 1493 bei der Schedelschen Weltchronik). Genau in den Jahren des Bankbaues war Mayer-Eming Mitglied der Nürnberger Sezession.

Zeit: 20. Jh.